Katzen Direktplatzierungen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bei einer Direktplatzierung handelt es sich um eine Platzierung direkt von Besitzer zu Besitzer, d.h. ohne Zwischenhalt in unserer Betreuungsstation. Die folgenden Katzen leben demnach vorübergehend noch bei ihrem bisherigen Besitzer, sind aber auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Die Details zur Übergabe der Katze sprechen Sie direkt mit dem bisherigen Besitzer ab, wir stellen lediglich unsere Plattform zur Verfügung. Gerne erwarten wir aber für eine Direktplatzierung eine Spende!

  

Runa

 

...

Runa (17.11.2018)

Wir suchen für unsere Katze Runa (7 1/2 Jahre, kastriert) ein ruhiges plätzchen (keine Kinder), wenn möglich mit Freigang. Unser Zuhause mit 2 Kindern wurde ihr zu laut, sie verkriecht sich nur noch in den Keller. Sie ist eine liebenswerte, sensible Katze, die gerne die Ruhe und Nähe geniesst. Runa benötigt spezielles Trockenfutter.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Tel. 079 530 07 51

 


   

MiraStinker

 

...

Mira und Stinker (24.11.2018)

Wir suchen ein neues Plätzchen für unsere zwei Katzen und möchten es vorerst gerne über die Direktplatzierung versuchen. 

Der Grund, warum wir uns für die beiden ein neues Plätzchen wünschen, ist der, dass sie nicht mehr nach Hause kommen, seit unser Sohn laufen kann. Das Weibchen Mira kommt seit Dezember 2017 nicht mehr in die Wohnung, obwohl wir im Frühjahr extra eine Katzenklappe intallieren liessen. Der Kater Fauchi, ihn nennen wir heute Stinker (Stinkeli), kommt auch nur noch abends nach Hause, wenn der Kleine langsam ins Bett geht. Tagsüber findet er leider auch keine Ruhe mehr bei uns. Es fällt mir schwer, meine zwei Lieblinge wegzugeben, aber es ist für sie einfach nicht mehr schön bei uns und da wir Ende Januar auch noch unser zweites Kind erwarten, wird es noch schwieriger für sie. Sie brauchen deshalb ein Zuhause ohne Kinder und andere Hausbewohner, wie Hunde oder andere Katzen. Am besten eine ältere Person, die viel Geduld mitbringt, da vor allem Mira sehr ängstlich und scheu ist und sehr lange braucht, bis sie Vertrauen gefasst hat. Aber wenn sie dann Vertrauen hat, schmust sie genau so gerne wie unser Stinker. Sie sind sich Freigang nach draussen gewöhnt und können auf keinen Fall als Hauskatzen gehalten werden.

Mira ist 10 1/2 Jahre alt, kastriert und gechipt. Sie ist das dreifarbige Kätzchen auf dem Bild. Mira braucht am besten ein sensitives Trockenfutter, da sie auch schon vom Futter einen blutigen Stuhlgang hatte.

Fauchi / Stinker (Stinkeli) ist ebenfalls 10 1/2 Jahre alt, kastriert und gechipt. Er ist weiss mit roten Flecken. Er ist sehr verschmust und braucht seine täglichen Streicheleinheiten. Er hört auch gut auf einfache Befehle, wie "Stinker raus", da er nicht in unser Schlafzimmer darf. Und er hat das so gut gelernt, dass man die Türe offen lassen kann und er diesen Raum meidet.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Tel. 079 467 99 09